13. September 2012
13.09.2012

Drei Leichtverletzte bei Ryanair-Flug nach Mallorca

Schuld waren Turbulenzen beim Landeanflug - das Flugzeug kam aus Düsseldorf

14.09.2012 | 00:19
Blick auf Ryanair-Flugzeuge

Bei Turbulenzen beim Landeanflug einer Ryanair-Maschine von Palma nach Düsseldorf sind am Donnerstagmittag (13.9.) drei Personen leicht verletzt worden. "Der Kapitän musste notlanden, um die medizinische Versorgung von zwei Mitgliedern der Kabinenbesatzung und eines Passagiers sicherzustellen", teilte am Nachmittag Ryanair-Sprecher Stephem McNamara mit. Die Landung der Boeing 738 mit der Flugnummer FR6218 selbst sei dann "völlig normal" verlaufen. Die Leichtverletzten seien vom medizinischen Dienst des Flughafens betreut worden.

Die Billigfluglinie steht seit Wochen in Spanien in der Kritik: Nach mehreren Notlandungen in Valencia wurde Ryanair in der Presse vorgeworfen, die Tanks ihrer Maschinen absichtlich nur bis zum absoluten Minimum befüllen zu lassen. Daraufhin leitete das spanische Verkehrsministerium eine Untersuchung ein.

Erst am 7. September kam es zu einem weiteren Zwischenfall über Spanien: Wegen eines Druckabfalls in der Kabine musste ein Jet, der von Madrid nach Gran Canaria unterwegs war, nach einer Stunde umkehren. Mehrere Passagiere mussten wegen blutender Nasen und Ohren ärztlich behandelt werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |