13. September 2012
13.09.2012

Haushaltskrise: Mallorca erfüllt Defizit-Vorgaben

Im ersten Halbjahr lag das Haushaltsdefizit auf den Balearen bei nur 0,4 Prozent - Warnung vor zu viel Optimismus

14.09.2012 | 12:04

Die Balearen erfüllen die Sparvorgaben der spanischen Zentralregierung besser als die meisten anderen Regionen. So wurde im ersten Halbjahr 2012 ein Haushaltsdefizit von nur 0,4 Prozent registriert, was einem Finanzloch von 106 Millionen Euro entspricht. Die Vorgabe von Madrid lag bei höchstens 0,75 Prozent. Ein besseres Ergebnis kann nur das Baskenland vorweisen. Im ersten Halbjahr 2011 lag das Defizit auf den Balearen noch bei 4,1 Prozent.

Der balearische Finanzminister Josep Ignasi Aguiló warnte vor zu großem Optimismus. So habe die Landesregierung nach wie vor mit offenen Rechnungen zu kämpfen, die die Mitte-Links-Regierung hinterlassen habe und die nun im zweiten Halbjahr beglichen werden müssten. Zudem sei das Bruttoinlandsprodukt zurückgegangen. Die Vorgabe der spanischen Zentralregierung für das Gesamtjahr liegt bei einem Haushaltsdefizit von höchstens 1,5 Prozent.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |