15. November 2012
15.11.2012

Iberia plant Schließung der Basis auf Mallorca

Rund 850 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel

21.11.2012 | 12:00

Die spanische Fluggesellschaft Iberia will ihre Basis auf Mallorca schließen. Auch die Standorte in Barcelona, Las Palmas und Teneriffa stehen auf dem Spiel. Laut Angaben von Gewerkschaftssprechern würde die Schließung auf Mallorca rund 850 Mitarbeiter des Bodenpersonals betreffen.

Insgesamt sollen 4.500 Arbeitsplätze abgebaut werden, das Unternehmen will so rund 450 Millionen Euro einsparen. Zudem muss das Kabinenpersonal den Umstrukturierungsplänen zufolge mit einer Gehaltskürzung von 40 Prozent rechnen, die Piloten könnten bis zu 47 Prozent weniger Gehalt bekommen. Desweiteren will Iberia unrentable Routen streichen und die Flotte verkleinern.

Bereits am 9. November hatte Iberia ein Verfahren zur Regulierung von Arbeitsplätzen beantragt, das kostengünstige Massenentlassungen ermöglicht. Iberia steckt tief in den roten Zahlen und kämpft laut Geschäftsführer Rafael Sánchez-Lozano "ums Überleben".

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |