31. Januar 2013
31.01.2013

Bande von Halskettenräubern in Palma zerschlagen

Neun Festnahmen von zumeist polizeibekannten Männern zwischen 20 und 42 Jahren

04.02.2013 | 10:06

Die spanische Nationalpolizei hat in Palma eine Bande zerschlagen, die darauf spezialisiert war, Frauen im Stadtzentrum Halsketten zu entwenden. Nach Angaben vom Freitag (1.2.) wurden neun Verdächtige zwischen 20 und 42 Jahren festgenommen. Sie sollen ihre Taten seit Oktober im Bereich der Straßen Manacor, Aragón, Médico José Darder und Francesc Pi i Maragall begangen haben. Die zum Teil aus Gold bestehenden Ketten sollen sie in spezialisierten Läden verkauft haben.

Den Männern wird vorgeworfen, jeweils zu dritt losgezogen zu sein, sich von hinten an die Frauen herangepirscht zu haben, den Opfern unter Anwendung von Gewalt die Ketten abgerissen zu haben und dann geflohen zu sein. Die Polizei spricht von insgesamt 28 gewalttätigen Raubüberfällen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |