21. Februar 2013
21.02.2013

Frühere Aufseher des Gefängnisses vor Gericht

Die Angeklagten sollen Drogen und Alkohol eingeschmuggelt haben

22.02.2013 | 12:38

Vier ehemalige Aufseher des Gefängnisses auf Mallorca müssen sich ab Montag (25.2.) wegen verschiedener Delikte vor Gericht verantworten. Den Männern wird unter anderem vorgeworfen, Häftlingen von 2002 bis 2008 gegen Geld und sexuelle Dienste Drogen, Alkohol und Handys zur Verfügung gestellt zu haben. Außerdem ist von Drohungen und der Behinderung der Justiz die Rede.

Aufgeflogen waren die mutmaßlichen Machenschaften des 42-jährigen Hauptangeklagten Antonio C. O. und der drei Mitangeklagten bei einer Polizeioperation namens K. O. im Jahr 2008. C. O. soll als Drohgebärde unter anderem der Ehefrau des damaligen Gefängnisdirektors ein Paket geschickt haben, das ein verfaultes Schweineherz enthielt. Für den Hauptangeklagten fordert die Staatsanwaltschaft 47 Jahre Gefängnis.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |