21. Februar 2013
21.02.2013

Umweltschützer kritisieren Zunahme illegaler Müllkippen

Die Organisation Gadma prangert die Untätigkeit der Kommunen an

01.03.2013 | 13:34
Illegale Müllkippe im Kiefernwald von Biniagual

Umweltschützer auf Mallorca schlagen wegen der zunehmenden Zahl wilder Müllkippen Alarm. Abfall werde mittlerweile fast wahllos in Schluchten, Wäldern, Ruinen und sogar Naturschutzgebieten abgeladen, kritisiert die Organisation Gadma. Immer mehr Personen scheuten nicht einmal davor zurück, ausgediente Kühlschränke oder abgelaufene Medikamente in freier Natur wegzuwerfen. Insbesondere die Kommunen verschlössen vor dem Problem die Augen.

Als Beispiel nannte Gadma den Kiefernhain von Biniagual, der drei Kilometer vom Weinort Binissalem entfernt liegt. Dort sei wieder eine Müllkippe aufgetaucht, obwohl das gesamte Terrain vor lediglich neun Monaten gereinigt worden war.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |