01. August 2013
01.08.2013

Plastikstuhl-Verbot am Ballermann geplant

Die ganze Playa de Palma ein gigantischer Beachclub? Tourismusverantwortlichen planen Vorschriften zur "ästhetischen Vereinheitlichung" der Urlaubermeile. Möglichst helle Farben erwünscht

03.08.2013 | 12:24
Bald ein Bild der Vergangenheit? Tische und Stühlle an einem "balneario" der Playa de Palma

Die Regelungswut der Tourismusverantwortlichen auf Mallorca nimmt bizarre Züge an: Nun soll die Plastikbestuhlung an der Playa de Palma verboten werden. In den Außenbereichen der Lokale sollten fortan nur noch Stühle aus "Eisen, Holz oder natürlichen Materialien" stehen, heißt es in dem Entwurf eines Vorschriftenkatalogs, den örtlichen Gastronomen und Freizeitpark-Anbietern vorgelegt wurde. Die meisten Stühlen der berühmten Strandbuden ("balnearios") sind aus Kunsstoff und wurden erst kürzlich erneuert.

Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet, soll die Playa damit "ästhetisch vereinheitlicht" werden. Die geplante Regelung wurde von dem sogenannten Konsortium zur Sanierung der Playa de Palma erarbeitet. Federführend ist die Stadt und ihr Tourismusdezernent Álvaro Gijón. Dessen erklärtes Ziel ist die schrittweise Aufwertung des beliebten Urlaubergebiets.

Und damit nicht genug: Stühle, Tische und Sonnenschirme sollen laut dem Entwurf alle die gleiche Farbe haben und aus dem gleichen Material sein. Bevorzugt würden Farben wie Beige, Ocker oder Weiß. Offenbar wollen die Tourismus-Verantwortlichen die gesamte Playa de Palma in einen gigantischen Beachclub verwandeln.

Weiterhin sollen auch die zum Verkauf dargebotenen Luftmatratzen, Handtücher oder Wasserpistolen von den Bürgersteigen verschwinden. Auch Aussteller, mit denen etwa Restaurants für ihre Angebote werben, sollen verboten werden. Zudem sindl bei der Kennzeichnung und Beschilderung der Geschäfte und Lokale "schrille" Farben zukünftig verpönt.

Ausdrücklich ausgenommen von all diesen geplanten Vorschriften sind die Hotels. Das Regelungswerk soll von einer Kommission überwacht werden, wie es sie auch schon in Palmas Altstadt gibt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |