12. September 2013
12.09.2013

Polizei auf Mallorca nimmt deutschem Paar Kinder weg

Die beiden kamen im August mit ihren zwei Söhnen, für die inzwischen das Berliner Jugendamt die Vormundschaft hat, auf die Insel – Nun hoffen die Eltern, dass sie ihre Kinder bald zurückbekommen

20.09.2013 | 13:22

Die beiden drei- und siebenjährigen Söhne eines deutschen Paares, die die Nationalpolizei am Dienstag (17.9.) in Fürsorge genommen hat, befinden sich dem Gericht zufolge nach wie vor in einem Kinderheim in Palma. Die Beamten waren in der elterlichen Wohnung in s´Estanyol an der Südküste von Mallorca vorstellig geworden, weil den Eltern vorgeworfen wird, seine Kinder im August mit auf die Insel gebracht zu haben, ohne über das Sorgerecht für sie zu verfügen. Weil die deutschen Behörden befürchteten, das Wohl der Kinder sei in Gefahr, wurde das Paar inzwischen via Interpol gesucht. Die spanische Polizei hatte das Paar am Dienstag vorübergehend festgenommen, am darauffolgenden Tag aber wieder auf freien Fuß gesetzt.

Während die Polizei davon ausgeht, dass die beiden Jungen den deutschen Behörden übergeben werden, hofft das Paar nun, die Kinder möglichst schnell zurückzubekommen, um mit ihnen weiterhin auf Mallorca leben zu können. Der Vater argumentiert, dass man ihnen das Sorgerecht erst entzogen hätte, als sie schon gar nicht mehr in Deutschland weilten. Der Beschluss des zuständigen Amtsgerichts in Berlin sei ihnen erst nach der Verhaftung in Spanien von der hiesigen Polizei vorgelegt worden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |