12. September 2013
12.09.2013

Mietwagensteuer auf Mallorca ist vom Tisch

Premier: Die wirtschaftliche Lage hat sich verbessert

19.09.2013 | 15:35

Die Mietwagensteuer auf Mallorca ist vom Tisch. Wie der balearische Ministerpräsident José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) am Mittwoch (18.9.) ankündigte, werden die umstrittenen Ökosteuern nicht eingeführt werden. Die Abgaben seien angesichts der Verbesserung der wirtschaftlichen Lage und der Flexibilität bei den Defizitvorgaben nicht mehr nötig.

Die Pläne sahen neben Abgaben für Mietwagen auch neue Steuern für erhöhten Wasserverbrauch, große Einkaufszentren sowie den Verkauf von Getränkeverpackungen vor.

Ursprünglich sollten die neuen Steuern im Mai dieses Jahres in Kraft treten. Die Aussetzung der Steuerpläne hatte sich bereits mit der Regierungsbildung im Frühjahr abgezeichnet. Der bisherige Finanzminister Josep Ignasi Aguiló, der Änderungen an der Mietwagensteuer abgelehnt hatte, musste seinen Hut nehmen. Anschließend waren die Steuerpläne zunächst auf das Ende der Saison, dann auf das neue Jahr verschoben worden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |