31. Oktober 2013
31.10.2013

Passagier stürzt vor Ibiza von Kreuzfahrtschiff

Die Costa Serena, das Schwesterschiff der Costa Concordia, war von Palma nach Valencia unterwegs

02.11.2013 | 16:01

Tragisches Vorkommnis auf dem Kreuzfahrtschiff Costa Serena: Nach dem Ablegen im Hafen von Palma de Mallorca ist ein 82-jähriger Mann auf dem Weg nach Valencia von Bord gestürzt. Der Zwischenfall ereignete sich laut Polizeiangaben vor der Küste von Ibiza. Die Leiche wurde am Freitag (1.11.) gegen 13.30 Uhr gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um einen in Serbien geborenen Franzosen, der früher als Tänzer gearbeitet hatte und mit einer Betreuerin unterwegs war. Ihm war vor einiger Zeit ein Bein amputiert worden.

Die Polizei zweifelt im Gegensatz zur Besatzung des Schiffs an einem Selbstmord, da der behinderte Mann ihrer Ansicht nach schwerlich vom mit einem hohen Geländer versehenen zehnten Deck in 35,5 Metern springen konnte.

Die Costa Serena ist das Schwesterschiff der Costa Concordia, die im Januar 2012 vor der italienischen Küste auf einen Felsen gelaufen war.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |