21. November 2013
21.11.2013

Schweden übernehmen heruntergekommenen "Mallorca Tenis Club"

Es handelt sich um die Besitzer des Portitxol-Hotels, die 1,5 Millionen Euro investieren wollen

21.11.2013 | 16:02
Blick auf den "Mallorca Tenis Club"

Die schwedischen Besitzer des renommierten Portitxol-Hotels in Palma de Mallorca werden den heruntergekommenen "Mallorca Tenis Club" wieder auf Vordermann bringen. Die Investoren gewannen die entsprechende Ausschreibung, die ein Management der noch in Stadtbesitz befindlichen Anlage von 50 Jahren vorsieht, wie Kultur- und Sport-Dezernent Fernando Gilet am Mittwoch (20.11.) mitteilte. Es werden 1,5 Millionen Euro bereitgestellt, die Umbauarbeiten sollen im kommenden Februar beginnen. Es sollen 14 neue Arbeitsplätze entstehen.

Beauftragt wurde der Architekt Rafael Vidal Juste. Er will das 1964 gebaute Originalgebäude des katalanischen Architekten Francesc Mitjans erhalten. Wiedereröffnet werden soll der "Mallorca Tenis Club" in der ersten Hälfte des Jahres 2015. Vor dem Eingang des Clubs soll zudem ein Park mit Spielgeräten für Kinder entstehen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |