21. November 2013
21.11.2013

Waldbrandgebiet: Landesregierung will Plagen unterbinden

Auf dem Areal bei Andratx wurden unter anderem 115 Fallen gegen schädliche Käfer ausgelegt

22.11.2013 | 10:14
u

Die Balearen-Regierung setzt alles daran, im Waldbrand-Gebiet bei Andratx im Südwesten von Mallorca den Ausbruch von Insekten-Plagen oder Pflanzen-Krankheiten zu unterbinden. Aus diesem Grund werden bis zum Winter 2016 auf 1100 Hektar Fläche spezielle Fallen gegen eine Unterart der Bockkäfer aufgestellt, die vor allem Kiefern befallen – und zwar meist zwei Jahre nach einem Waldbrand. Bäume, die von den Käfern bereits in Mitleidenschaft gezogen wurden, sollen umgehend gefällt werden.

Entwarnung gab das Umweltministerium in punkto Erosion. Die ergiebigen Regenfälle der vergangenen Tage hätten den Boden eher gebunden als gelöst, hieß es. Bei einem der größten Waldbrände der Inselgeschichte waren im Juli diesen Jahres 2.400 Hektar Baum- und Pflanzenbestand den Flammen zum Opfer gefallen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |