17. April 2014
17.04.2014
40 Años

Schlimmste Nebensaison seit 14 Jahren auf Mallorca

Im ersten Quartal kamen nur halb soviele Urlauber auf die Balearen wie noch vor sechs Jahren

23.04.2014 | 11:09
Schlimmste Nebensaison seit 14 Jahren auf Mallorca

Je mehr Mallorca sich bemüht, die Nebensaison zu beleben, desto schlimmer wird's: Aktuellen Zahlen des spanischen Tourismusministeriums zufolge war die Zahl der ausländischen Urlauber, die im ersten Quartal 2014 auf die Balearen kamen, so niedrig wie selten. Insgesamt fanden nur knapp 700.000 Besucher auf die Inseln – im Jahr 2008 waren es noch fast 1,3 Millionen, also fast doppelt soviele Touristen, die zwischen Januar und März auf die Balearen reisten, im Jahr 2000 immerhin 1,2 Millionen. Im Vergleich zum Vorjahr beläuft sich der Besuchereinbruch auf 24 Prozent.

Nicht nur Ausländer, auch die Spanier blieben im Winter aus: Wegen einer geringeren Zahl von Flugverbindungen kamen zwischen November und März knapp 300.000 spanische Touristen weniger als noch 2008, als sich ihre Zahl immerhin auf 1,2 Millionen Passagiere belief – in sechs Jahren ist die Zahl der spanischen Fluggäste somit um 25 Prozent zurückgegangen.

Insgesamt musste Mallorca in diesem Winter im Vergleich zu 2008 auf faste eine Million Besucher verzichten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |