24. April 2014
24.04.2014

17-Jähriger nach Einbruchserie in Cala Ratjada festgenommen

Dem Jugendlichen werden 39 Fälle zugeschrieben - weitere Bande in Gemeinde Llucmajor ausgenommen

27.04.2014 | 09:03
Diebesgut der in der Gemeinde Llucmajor aktiven Bande.

Die Guardia Civil hat einen 17-Jährigen festgenommen, dem 39 Einbrüche in Cala Ratjada an der Ostküste von Mallorca zugeschrieben werden. Der Verdächtige soll die Diebesware mit Hilfe von zwei weiteren Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren verkauft haben, diese werden nun der Hehlerei beschuldigt.

Die Festnahme fand in der vergangenen Woche statt, wie die Guardia Civil am Samstag (26.4.) mitteilte. Die Ermittlungen waren vor mehreren Wochen eingeleitet worden, nachdem der Diebstahl von Schmuck, Geld und Elektrogeräten in Häusern und Wohnungen des Orts gemeldet worden war. Ein Teil der Beute konnte sichergestellt werden.

Zuletzt wurden am Freitag fünf mutmaßliche Einbrecher festgenommen, die im Gebiet von Llucmajor in 26 Fällen in Fincas eingestiegen sein sollen. Zur Bande gehörte auch ein 16-Jähriger. Die Einbrecher stahlen vor allem Werkzeuge und Metallobjekte. Das sichergestellte Diebesgut wird von Montag bis Freitag zwischen 9 und 14 Uhr in der Polizeiwache der Guardia Civil in Llucmajor ausgestellt, damit es von den Besitzern identifiziert werden kann.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |