24. April 2014
24.04.2014

Mallorquiner wegen Verbrennung der spanischen Flagge festgenommen

Der Zwischenfall ereignete sich am Sonntag (27.4.) bei Sa Pobla

28.04.2014 | 09:36

Die Guardia Civil hat am Sonntag (27.4.) zwei junge Leute festgenommen, die in der Gemeinde Sa Pobla im Inselinneren von Mallorca eine spanische Fahne verbrannt haben sollen. Den beiden 20-Jährigen wird vorgeworfen, nach den "Pancaritat"-Fiestas an der Kirche von Crestatx die Fahne von einem Podest entfernt, auf den Boden geworfen und angezündet zu haben. Eine der festgenommenen Personen gehört der Separatisten-Gruppe Arran an.

Es handelt sich um den zweiten Zwischenfall mit einer Fahne auf der Insel in wenigen Tagen. Am 19. April waren zwei Jugendliche – ein Argentinier und ein Brite – festgenommen worden, die auf einem Kreisverkehr in Palmanova eine große spanische Fahne gestohlen und beschädigt haben sollen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |