07. August 2014
07.08.2014

Café-Betreiber werfen Bäckereien unlautere Konkurrenz vor

Wer darf Gäste bewirten? Wirte sprechen von Preis-Dumping in Bäckerei-Läden

07.08.2014 | 09:56

Und wieder Vorwürfe unlauteren Wettbewerbs auf Mallorca: Diesmal beschuldigen die Betreiber von Cafés die Bäckereien, ihnen durch die Bewirtung der Gäste nicht erlaubte Konkurrenz zu machen. Da die Gehälter in den Bäckereien laut Tarifvertrag niedriger seien, werde Preis-Dumping betrieben. Tourismusministerium, Stadtverwaltung und Arbeitsinspektion sollten einschreiten, heißt es beim Branchenverband.

Bei den Bäckerein dagegen heißt es, dass man angesichts der schwierigeren Lage neue Märkte erschließen müsse. In Zeiten, in denen auch Tankstellen und Supermärkte Backwaren verkauften, sei dies zu einer Überlebensfrage für viele Geschäfte geworden. Entscheidend sei, dass die Bäckereien über eine Lizenz auch als Gastronomiebetrieb vorweisen können.

Der Branchenverband der Wirte fordert nun, dass strenge Regeln für den Gastronomiebetrieb in Bäckerein eingeführt werden. So müsse man vorschreiben, dass nur Backwaren und nicht etwa belegte Brötchen angeboten würden. Auch die Zahl der Tische müsse begrenzt werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |