28. August 2014
28.08.2014

Strände in Port de Sóller wieder für Badegäste geöffnet

Nach Verunreinigungen durch Abwässer waren zwei Abschnitte gesperrt worden

01.09.2014 | 09:10
Strände in Port de Sóller wieder für Badegäste geöffnet

Die Gemeinde Sóller an der Nordküste von Mallorca ist der Ursache der Verunreinigung zweier Strände durch Abwasser auf die Spur gekommen. Sowohl die Playa d'en Repic, als auch die Playa Artificial können damit wieder für Badegäste geöffnet werden.

Im Fall der Playa d'en Repic stammten die Abwässer von einem nahegelegenen Privathaus, wie es hieß. Betroffen war ein rund 20 Meter langer Strandabschnitt. Ursache im Fall der Playa Artificial, gelegen zwischen Playa d'en Repic und dem Leuchtturm, war dagegen die Kanalisation. Auch dieser Defekt wurde nach Angaben der Gemeinde behoben.

Die Strandbereiche waren gesperrt worden, nachdem Verfärbungen im Wasser und übler Geruch festgestellt worden waren. Anwohner beklagen, dass die Probleme nicht das erste Mal aufgetreten seien.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |