23. Oktober 2014
23.10.2014

Raubüberfall auf Deutschen: Vier Jahre Haft für Täter

Zu der Tat in Sant Llorenç war es Ende 2010 gekommen

27.10.2014 | 17:41
Raubüberfall auf Deutschen: Vier Jahre Haft für Täter

Vier junge Männer sind wegen eines Raubüberfalls auf einen deutschen Unternehmer in der Gemeinde Sant Llorenç im Osten von Mallorca zu je vier Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Das Gericht sah es laut der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" als erwiesen an, dass die maskierten und mit Messern bewaffneten Täter im Dezember 2010 in das Haus des Mallorca-Deutschen eingedrungen waren. Sie schlugen den Eigentümer mehrfach, fesselten ihn mit einem Gürtel und einem Telefonkabel ans Bett und drohten ihm mit dem Tod, wenn er ihnen nicht 6.000 Euro geben würde. Erbeutet wurden schließlich Schmuck, Elektrogeräte und 280 Euro in bar. Die Guardia Civil konnte die Täter umgehend nach der Tat identifizieren und festnehmen.

Als strafmildernd erkannte das Gericht unter anderem die Drogenabhängigkeit der Angeklagten an. Eine Frau, die die Männer in ihrem Auto zum Tatort gebracht hatte, wurde wegen Beihilfe zu anderthalb Jahren verurteilt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |