30. Oktober 2014
30.10.2014

Sieben Balearen-Unternehmer unter den reichsten Spaniern

Die Nachkommen von Juan March rangieren auf Platz 12 mit einem Vermögen von 2,5 Milliarden Euro

05.11.2014 | 11:13
Sieben Balearen-Unternehmer unter den reichsten Spaniern

Sieben der reichsten Spanier stammen laut einer neuen Statistik von Mallorca oder den anderen Balearen-Inseln. Aus den am Dienstag (4.11.) veröffentlichten Zahlen der Wirtschaftszeitschrift "Forbes" handelt es sich um folgende Personen:

- Auf Rang 12 rangieren die Nachkommen des vom Schweinehirten zum Bankier aufgestiegenen Juan March mit einem Vermögen von 2,5 Milliarden Euro.

- Auf Rang 38 der Chef des Hotelkonzerns Iberostar, Miguel Fluxà, und seine Familie, mit 1,1 Milliarden.

- Auf Platz 39 befinden sich der Leiter des Hotelkonzerns Meliá, Gabriel Escarrer und seine Familie mit ebenfalls 1,1 Milliarden Euro

- Zwei weitere Insel-Hoteliers sind ebenfalls in der Forbes-Liste vertreten: Simón Pedro Barceló (Rang 48/850 Millionen) und Lluís Güell von der Riu-Gruppe (Rang 59/700 Millionen).

- Der Reiseunternehmer Juan José Hidalgo (Globalia) rangiert mit 700 Millionen auf Platz 60.

- Der Unternehmer Abel Matutes befindet sich mit 400 Millionen auf Platz 86.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |