06. November 2014
06.11.2014

Mallorca-Züge fahren bald an der Cote d'Azur

Eisenbahngesellschaft SFM verkauft sechs stillgelegte Dieselzüge für 3,1 Millionen Euro

06.11.2014 | 10:36

Der Eisenbahngesellschaft von Mallorca (SFM) ist es mit Verzögerung gelungen, sechs Dieselzüge zu verkaufen, die zwei Jahre lang ungenutzt waren. Für 3,1 Millionen Euro gehen sie nach Berichten der mallorquinischen Lokalpresse in die französische Region Provence-Alpen-Cote d'Azur.

Die Züge waren 1995 für 6,6 Millionen Euro erworben worden und im Zuge der Elektrifizierung der Strecke zwischen Palma und Inca auf dem Abstellgleis gelandet. Inzwischen fahren auf dem mit Oberleitungen nachgerüsteten Teilstück Elektroloks.

Zuvor waren Pläne gescheitert, die ausrangierten Dieselzüge nach Angola zu verkaufen. So hatte das afrikanische Land 2012 großes Interesse gezeigt, über einen Zwischenhändler zehn Waggons im Wert von 10,1 Millionen Euro zu erwerben. Offenbar hatte China ein ähnliches Angebot gemacht und dem Land sogar neue Züge angeboten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |