06. November 2014
06.11.2014

Palma erneuert wegen Hunde-Urin 500 Straßenlaternen

Die Metallstruktur der Masten wurde durch die Säure korrodiert

09.11.2014 | 12:20
Palma erneuert wegen Hunde-Urin 500 Straßenlaternen

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat damit begonnen, rund 500 Straßenlaternen zu ersetzen, die durch Hunde-Urin stark korrodiert sind. Isolierung und Metallstruktur der Masten seien durch die Säure stark angegriffen und die Stabilität nicht mehr gewährleistet, heißt es zur Begründung.

Mehrere Arbeiter der Stadtverwaltung waren am Samstag (8.11.) damit beschäftigt, Laternen in der Carrer Jesús auszuwechseln. Die Arbeiten, bei denen nur die Masten, nicht aber die Leuchten erneuert werden, sollen rund einen Monat dauern und mehr als 50.000 Euro kosten.

Neben dem Hunde-Urin wird auch das Meersalz für die Erosion verantwortlich gemacht. Aus diesem Grund wurden bereits im vergangenen Jahr 30 Laternen an der Playa de Palma und Umgebung erneuert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |