13. November 2014
13.11.2014
40 Años

Hintergrund: Spielregeln für die Ferienvermietung im Wandel

13.11.2014 | 02:30

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Ferienvermietung auf Mallorca ändern sich ständig. Prinzipiell gilt das spanische Mietgesetz (LAU), das 2013 in einer neuen Fassung beschlossen wurde. Die Zuständigkeit für die touristische Vermietung unterliegt jedoch der balearischen Landesregierung, die das Thema restriktiv handhabt: Während für freistehende Häuser und Doppel­haushälften eine Lizenz beim balearischen Tourismusministerium beantragt werden kann, die mit weitgehenden Qualitätsauf­lagen verbunden ist, wird die touristische Vermietung von Apartments ausgeschlossen.

Eine gewisse Öffnung zeichnet sich nun durch eine geplante Verordnung für die Anwendung des balearischen Tourismusrahmengesetzes ab, mit der auch Reihenhäuser für die touristische Vermietung freigegeben werden sollen. Während Immobilien­besitzer einer weitergehende Liberalisierung fordern, lehnen die Hoteliers den Vorstoß ab.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |