20. November 2014
20.11.2014

Einbrüche auf Mallorca: Polizei nimmt Hehler fest

Den beiden Männern aus Sa Pobla wird vorgeworfen, Diebesgut im Wert von 40.000 Euro aufgekauft zu haben

24.11.2014 | 09:58
Blick auf einen Teil des Diebesgutes

Beamte der Guardia Civil haben zwei Männer in der Gemeinde Sa Pobla festgenommen, die von Dieben gestohlene Artikel aufgekauft haben sollen. Die Marokkaner wurden im Rahmen der Operation Viatge gestellt, kurz bevor sie in Palma mit Diebesgut im Wert von 40.000 Euro in mehreren Mercedes-Pkw eine Fähre nach Dénia auf dem spanischen Festland befahren konnten.

Auf die Spur der beiden waren die Ermittler bereits im Sommer gekommen. Sie stellten fest, dass diese ein regelrechter Anlaufpunkt für Diebe und EInbrecher waren. Es wird vermutet, dass die Festgenommenen das Diebesgut in Marokko verkaufen wollten.

Sichergestellt wurden neben Computern, Tablets und Bohrmaschinen auch etwa 50 Handys, die in Orten wie Magaluf, Inca und Son Serra de Marina gestohlen worden waren. Die Guardia Civil schätzt, dass das gesamte sichergestellte Diebesgut aus etwa 60 Delikten stammt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |