04. Dezember 2014
04.12.2014

Verkehrsunfall bei Felanitx: Zweite Nonne erliegt ihren Verletzungen

Die 93-Jährige verstarb am Montag (8.12.) im Krankenhaus

12.12.2014 | 10:38
Verkehrsunfall bei Felanitx: Zweite Nonne erliegt ihren Verletzungen

Nach einem schweren Verkehrsunfall von vier Nonnen aus Felanitx im Südosten von Mallorca am 4. Dezember ist am Montag (8.12.) eine zweite Insassin des verunglückten Pkw ihren Verletzungen erlegen. Die 93-jährige Apol·lònia Prohens Monserrat starb am Nachmittag in der Clínica Rotger.

Zu dem Unfall war es auf der Landstraße zwischen Campos und Felanitx gekommen. Der Pkw der Geistlichen geriet auf regennasser Fahrbahn zunächst auf die Gegenfahrbahn, wo gerade kein Fahrzeug entgegenkam, und schleuderte frontal gegen eine steinerne Brücke. Das Fahrzeug wurde vollkommen zerstört, die Opfer mussten mit schwerem Gerät von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit werden.

Bei dem ersten Todesopfer handelte es sich um die 79-jährige Joana Aina Gayà Sastre, die auf dem Rücksitz des Wagens saß. Die beiden weiteren Nonnen werden weiter im Krankenhaus behandelt. Der Unfall hat Entsetzen in Felanitx ausgelöst, wo der Orden der Schwestern für seine soziale Arbeit weithin bekannt ist.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |