11. Dezember 2014
11.12.2014

Interne Ermittlungen bei Ortspolizei von Palma de Mallorca

Es wird dem Verdacht nachgegangen, dass Beamte bei Unregelmäßigkeiten in Bars und Diskotheken ein Auge zugedrückt haben sollen

18.12.2014 | 02:30
Interne Ermittlungen bei Ortspolizei von Palma de Mallorca

Wieder Ermittlungen bei der Ortspolizei von Palma de Mallorca: Die Guardia Civil und die Antikorruptionsstaatsanwaltschaft gehen dem Verdacht der Vorzugsbehandlung gegenüber Unternehmern des Nachtlebens an der Playa de Palma und am Paseo Marítimo nach. Geprüft wird, ob Beamte bei Verstößen in Bars und Diskotheken ein Auge zugedrückt und im Gegenzug dafür Gegenleistungen erhalten haben.

Ermittelt wird nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" bereits seit dem vergangenen Sommer. Demnach haben Beamte der präventiven Einsatzgruppe GAP bei Vernehmungen gegen ihre Kollegen ausgesagt. Die Polizisten, die Unregelmäßigkeiten zur Sprache brachten, sollen danach abgestraft worden sein, heißt es. Ermittler der Guardia Civil wurden jetzt im Revier der Ortspolizei in Palma vorstellig, um die Unterlagen über Disziplinarmaßnahmen einzusehen und dem Verdacht von Repressalien nachzugehen.

Die Ortspolizei war bereits im vergangenen Jahr wegen mutmaßlichen Unregelmäßigkeiten bei internen Prüfungen und Beförderungen in die Schlagzeilen geraten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |