18. Dezember 2014
18.12.2014

Port de Sóller versteigert Haus direkt am Strand

Mit den Einnahmen will die Gemeinde den öffentlichen Haushalt in Ordnung bringen

23.12.2014 | 09:27
Port de Sóller versteigert Haus direkt am Strand

Die Gemeinde Sóller an der Nordküste von Mallorca versteigert in den kommenden Tagen ein Haus in Port de Sóller, um mit dem Geld den öffentlichen Haushalt in Ordnung zu bringen. Bei der Immobilie handelt es sich um ein in die Jahre gekommenes Gebäude direkt am Strand von Playa de Can Repic. Die Wohnfläche des Hauses beträgt 151 Quadratmeter, das Grundstück ist 518 Quadratmeter groß.

Das Mindestgebot für das Haus liegt bei 443.478 Euro, den Zuschlag erhält der Bieter, der per Briefumschlag das höchste Gebot abgibt.

Die Gemeinde war in den 1980er Jahren in den Besitz der Immobilie gekommen, nachdem sie ein Einwohner der Gemeinde überlassen hatte. Zunächst war das Haus als Sommerresidenz des Altersheims genutzt worden, seit mehr als einem Jahrzehnt steht es leer.

Die Gemeinde will in Kürze zwei weitere Grundstücke versteigern lassen und damit insgesamt Einnahmen von rund einer Million Euro erzielen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |