24. Dezember 2014
24.12.2014

1,2 Millionen Euro Steuernachzahlung für Luxushotel Jumeirah

Die Gemeinde hat eine Firma mit Inspektionen in weiteren Fällen beauftragt

30.12.2014 | 10:15
1,2 Millionen Euro Steuernachzahlung für Luxushotel Jumeirah

Die Gemeinde Sóller im Norden von Mallorca erhält für den Bau des Luxushotels Jumeirah eine Steuernachzahlung in Höhe von1,2 Millionen Euro. Das hat der Baudezernent der Gemeinde, Gabriel Darder, am Montag (29.12.) gegenüber der mallorquinischen Lokalpresse mitgeteilt. Die Nachzahlung werde fällig nach einer Inspektion, bei der festgestellt worden sei, dass die Bauarbeiten letztendlich teurer ausgefallen seien, als in der Baugenehmigung angegeben.

Man sei mit den Besitzern des Komplexes einig geworden, dass das Geld innerhalb von drei Monaten nachgezahlt werde, so Darder. Das 2012 eingeweihte Hotel wird von der Jumeirah-Gruppe betrieben, EIgentümer ist die deutsche DekaBank.

Auch in weiteren Fällen müssen sich Bauherren in der Gemeinde Sóller auf Nachzahlungen einstellen. So hat das Rathaus eine externe Firma mit den Inspektionen beauftragt. In weiteren vier Fällen stelle man sich auf zusätzliche Einnahmen ein, so Darder.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |