31. Dezember 2014
31.12.2014

Mehr als 3 Millionen Euro für Tourismusprojekte in den Gemeinden

Unter anderem wird das Fahrradwegenetz in der Bucht von Alcúdia ausgebaut

31.12.2014 | 09:50
Gemeinderat von Muro am 30.12.

Das balearische Tourismusministerium hat mit vier Gemeinden auf Mallorca Abkommen zur Investition von insgesamt 3,3 Millionen Euro abgeschlossen.

Größter Posten ist ein Projekt zum Ausbau des Fahrradwegenetzes in der Bucht von Alcúdia im Nordosten von Mallorca. Für rund eine Million Euro sollen Fahrradwege die Touristenorte der Gemeinden Santa Margalida (Can Picafort), Muro und Alcúdia verbinden. Ein zweites Projekt in dem Gebiet sieht die weitere Umgestaltung und Verkehrsberuhigung des Boulevards an der Playa de Muro vor, hierfür stehen 840.000 Euro bereit.

Das Abkommen wurde möglich, weil die Hoteliers in der Gemeinde zunächst die Gelder vorstrecken, die die Gemeinde beisteuern muss, aber nicht mehr im Haushalt des alten Jahres aufbringen konnte.

In der Gemeinde Marratxí soll darüber hinaus für 840.000 Euro der Bau eines Messegeländes finanziert werden, um weitere Besucher anzulocken. Weitere Projekte umfassen eine neue Touristen-Info in Calvià sowie die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Colònia de Sant Jordi.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |