29. Januar 2015
29.01.2015

Die lediglich fast perfekte Acht

Eine Wolke verhagelte den mehreren Hundert Schaulustigen am Montagmorgen (2.2.) das perfekte Lichterlebnis in der Kathedrale von Palma

02.02.2015 | 14:47
Die (un) perfekte Acht – Lichtspektakel in der Kathedrale

Ein zwar faszinierendes, aber nicht perfektes Spektakel der magischen Acht haben mehrere Hundert Schaulustige am Montagmorgen (2.2.) in der Kathedrale von Palma de Mallorca erlebt. Kurz vor der perfekten Acht wenige Minuten vor 9 Uhr schob sich sich eine Wolke vor die Sonne, sodass die eigentlich sehr farbintensive auf die Westwand gespiegelte Rosette der Ostfassade nur schemenhaft zu erkennen war.

Die Besucher waren gegen 8 Uhr morgens mit Kameras bewehrt gekommen, obwohl das Wetter nicht allzu gut war. Nachts hatte es sogar geregnet.

Die lückenlose und symmetrische Acht erstrahlt nur zweimal im Jahr – neben dem 2. Februar auch am 11. November. Auch wenn es sich um eine heilige Zahl handelt, wurde bislang nicht zweifelsfrei geklärt, ob die Architekten den Effekt tatsächlich einkalkuliert hatten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |