12. Februar 2015
12.02.2015

Deutsche aus abdriftendem Schlauchboot gerettet

Die Seenotrettung kam Großvater und Enkel am Montag (16.2.) in der Cala Bona zu Hilfe

18.02.2015 | 10:06
Die beiden Deutschen in dem manövrierunfähigen Schlauchboot

Bei Canyamel im Osten von Mallorca sind am Montag (16.2.) ein 68-jähriger Deutscher und sein elfjähriger Enkel in Seenot geraten. Die beiden waren trotz einer Wetterwarnung wegen hoher Wellen mit einem Schlauchboot unterwegs, als plötzlich der Motor ausfiel und das Boot deshalb abzutreiben drohte.

Die alarmierte Seenotrettung suchte mit dem Schiff "Salvamare Illes Pitiüses" von Portocolom aus die Küste zwischen Capdepera und Son Servera auf und barg die beiden Insassen des Schlauchboots. Großvater und Enkel wurden nach Cala Bona gebracht, wo die Rettungskräfte beide wegen leichter Unterkühlung behandelten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |