19. Februar 2015
19.02.2015

Feuerwehr rettet Mann in Port d'Alcúdia aus Kiefer

Die Person hatte sich am Freitag (20.2.) beim Zurückschneiden des Baumes mit einer Hand eingeklemmt

21.02.2015 | 08:46
Der Mann musste mit einer Feuerwehrleiter geborgen werden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Freitag (20.2.) in Port d'Alcúdia im Nordosten von Mallorca einen Mann aus der Krone einer Kiefer befreit. Er hatte nicht aus eigener Kraft herunterklettern können, nachdem er sich beim Zurückschneiden des Baums zwischen Ästen eingeklemmt hatte, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Zu dem Vorfall kam es gegen Mittag im Garten eines Hauses an der Avenida Itàlia. Der Mann schnitt die Kiefer mit einer Motorsäge zurück, als er seine Hand zwischen Ästen einklemmte. Ohne Erfolg versuchte er, sich zu befreien, und zog sich dabei Verletzungen an der Hand zu. Nachdem mehrere Anrufe bei der Notrufzentrale eingegangen waren, rückten Einsatzkräfte der Feuerwache Alcúdia, der Ortspolizei, der Guardia Civil sowie ein Krankenwagen an. Der Mann wurde schließlich mit Hilfe einer Feuerwehrleiter geborgen und ärztlich versorgt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |