19. Februar 2015
19.02.2015

Erdgas-Pipeline nach Andratx geht in Betrieb

Premier Bauzá hat am Donnerstagmorgen (19.2.) den Gashahn aufgedreht

19.02.2015 | 16:31
Premier Bauzá bei der Inbetriebnahme.

Der Ausbau des Gasleitungs­netzes auf Mallorca kommt voran: Eine Pipeline, die von der Müllverbrennungsanlage Son Reus nördlich von Palma de Mallorca bis nach Andratx führt, ist inzwischen fertiggestellt und wurde am Donnerstag (19.2.) in Betrieb genommen. Balearen-Premier José Ramón Bauzá (Volkspartei, PP) drehte an der Regulierstation in der Nähe von Santa Ponça in Anwesenheit weiterer Regierungsvertreter offiziell den Gashahn für die Pipeline auf.

Bislang gibt es nur eine Verbindung vom Festland nach Mallorca und hier zu den Kraftwerken Cas Tresorer und Son Reus. Der Bau der 41 Kilometer langen Leitung nach Andratx hat rund 16,4 Millionen Euro gekostet, 217 Grundstücke mussten teilenteignet werden. Versorgt werden von der Pipeline mehr als 100.000 Haushalte und mehr als tausend Geschäfte und Hotels in den Gemeinden Andratx, Calvià und Palma. Weitere Pipelines sollen das Erdgas von Palma nach Felanitx, Manacor und Alcúdia transportieren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |