05. März 2015
05.03.2015

Schlag gegen Drogenhandel auf Mallorca

Großrazzia der Polizei: 18 Verdächtige festgenommen, 20 Wohnungen und Geschäfte durchsucht, fünf Kilogramm Kokain beschlagnahmt

06.03.2015 | 16:43
Schlag gegen Drogenhandel auf Mallorca

In einer inselweiten Operation gegen den illegalen Drogenhandel haben Beamte der Guardia Civil am Freitag (6.3.) auf Mallorca 18 Personen festgenommen und fünf Kilogramm Kokain beschlagnahmt. 150 Beamte durchsuchten nach Polizeiangaben im Laufe des Vormittags insgesamt 20 Wohnungen und Geschäfte. Sechs davon befinden sich in Sa Pobla, vier in Palma, drei in Alcúdia, jeweils zwei in Manacor und Montuïri und je eines in Lloret de Vistalegre, Algaida und Porto Cristo. Sichergestellt wurden auch 65.000 Euro in bar.

Laut der Polizei richtete sich die Operation gegen vier unterschiedliche, aber untereinander koordinierte Banden. Sie hätten auch Kontakt zu den Drogenhändlerclans in der Barackensiedlung Son Banya in Palma gehabt. Die Guardia Civil war den mutmaßlichen Drogenhändlern – es sind Spanier und Marokkaner – vor einiger Zeit in Sa Pobla auf die Spur gekommen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |