05. März 2015
05.03.2015

Ikea baut Mallorca-Filiale für 8 Millionen Euro um

Die Stadt Palma hat am Dienstag (10.3.) die Pläne genehmigt

11.03.2015 | 12:03
Ikea-Filiale in Palma de Mallorca.

Das Möbelhaus Ikea auf Mallorca baut seine Filiale im Gewerbegebiet Llevant zwischen Flughafen-Autobahn und Manacor-Schnellstraße um. Palmas Stadtverwaltung hat am Dienstag (10.3.) die Pläne genehmigt, die eine Investition in Höhe von 8,3 Millionen Euro vorsehen.

Die Filiale, die nicht direkt vom schwedischen Mutterkonzern, sondern wie auch die weiteren Geschäfte auf den Balearen und Kanaren als Franchise-Unternehmen betrieben wird, ist 13.000 Quadratmeter groß. Geplant seien nun Umbauarbeiten in den Geschäfts- und Lagerräumlichkeiten, heißt es.

Im Gewerbegebiet Llevant hat sich in den vergangenen Monaten viel getan, zuletzt hatten dort auch Filialen der Drogerie Müller, des Baumarkts Bricodepot und der Schnellimbisskette Burgerking eröffnet. Bereits fertiggestellt ist zudem eine Filiale des Aldi-Konzerns. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |