26. März 2015
26.03.2015
40 Años

60 neue Elektroautos für Mietwagenfirmen auf Mallorca

Abkommen mit Autohersteller - Landesregierung will erste Schnelladestationen im Mai fertigstellen

30.03.2015 | 17:34
Vertreter der Mietwagenfirmen und Politiker bei der Vorstellung des Projekts.

Die Mietwagenfirmen auf Mallorca haben 60 neue Elektrofahrzeuge in ihre Flotte aufgenommen. Möglich wurde dies durch ein Abkommen zwischen sechs Mietwagenfirmen und dem Autohersteller Nissan, wie die Stadtverwaltung von Palma am Montag (30.11.) mitteilte. Mallorca werde so zu einem Aushängeschild für die nachhaltige Mobilität, sagte Christian Costaganna von Nissan Iberia. Abgeschlossen wurde das Abkommen mit den Firmen Enterprise, Europcar, Goldcar, O.K. Rentacar, Record Go und Sixt.

Der balearische Wirtschaftsminister Joaquín García verwies zudem auf das Projekt, 2.000 Aufladestationen auf den Balearen zu installieren. So werde die nötige Infrastruktur geschaffen, um die Elektro-Mietwagen bequem nutzen zu können. Die ersten sechs Schnelladestationen auf Mallorca, an denen der Akku innerhalb von 20 Minuten aufgeladen werden kann, würden im Mai fertiggestellt, so der Minister.

Palma de Mallorca sei der ideale Ort zur Förderung dieser "reifen" Technologie, so Andreu Garau, stellvertretender Bürgermeister der Balearen-Hauptstadt. Man profitiere nicht nur vom geringeren Schadstoffausstoß, sondern auch von einer Reduzierung des Straßenlärms. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |