26. März 2015
26.03.2015

Ehemaliger Mallorca Tenis Club öffnet erst wieder im September

Die Kosten für die Wiederherrichtung der heruntergekommenen Anlage in Palma sind doppelt so hoch wie veranschlagt

28.03.2015 | 16:12
Blick auf die Baustelle

Die derzeit im vollen Gang befindliche Wiederherrichtung des ehemaligen Mallorca Tenis Clubs in Palma kostet erheblich mehr als gedacht. Der schwedische Investor Mikael Landström, Besitzer des Portitxol-Hotels, muss wegen des heruntergekommenen Zustandes der Einrichtungen doppelt so viel dafür aufbringen, wie mallorquinische Lokalzeitungen erfuhren. Statt 1,5 Millionen wird das Ganze wohl 3 Millionen Euro kosten.

Die 9700 Quadratmeter große Anlage, die künftig "Palma Sport" heißen soll, wird zudem nicht wie ursprünglich geplant im Mai eröffnet, sondern erst im September. Ein Teil der Fläche wird von Anwohnern benutzt werden können, ein anderer wird nur gegen Zahlung von Mitgliedsbeiträgen zugänglich sein können. Neben Tennisplätzen entstehen ein 25 Meter langer Pool, Konferenzräume und ein Spa-Bereich mit drei Saunen.

Als Architekt fungiert Rafael Vidal Juan. Investor Landström hatte eine Ausschreibung gewonnen und darf die der Stadt gehörende Anlage 50 Jahre betreiben. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |