24. Januar 2016
24.01.2016
40 Años

Vier neue Hotels und 26 Erweiterungen an der Playa de Palma

Bis 2016 kommen insgesamt 3.700 neue Hotelbetten hinzu, wie die Linksregierung kritisiert

27.01.2016 | 09:11
In der Nebensaison werden zahlreiche Hotels saniert und erweitert.

Mehr Angebot für Mallorca-Urlauber: Die Zahl der Hotelbetten an der Playa de Palma steigt in Folge von Erweiterungen und Neubauten von Hotels bis zur Saison kommenden Jahres um 3.700. Das hat die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca ausgerechnet.

So kommen an der Playa de Palma vier neue Hotels hinzu, weitere 26 Häuser werden erweitert. Baudezernent Antoni Noguera (Més per Mallorca) kritisiert die Entwicklung, die auf das von der konservativen Vorgängerregierung verabschiedete Tourismusrahmengesetz zurückzuführen sei. "Das ist kein nachhaltiges Wachstumsmodell", heißt es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (26.1.), es seien nicht die natürlichen Ressourcen berücksichtigt worden. Während ein Resident 110 Liter Wasser pro Tag verbrauche, komme ein Urlauber auf die zwei- oder dreifache Menge.

Die Linksregierung auf den Balearen hat inzwischen mit einem Eilgesetz die Möglichkeit zu Hotelerweiterungen stark eingeschränkt, zudem soll nun auch das Tourismusrahmengesetz reformiert werden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |