14. Februar 2016
14.02.2016
40 Años

Blowjob-Skandal von Magaluf jetzt auch als Roman

Die Bestseller-Autorin Helen FitzGerald veröffentlichte den Thriller "Viral"

17.02.2016 | 10:54
Cover.

Die im schottischen Glasgow wohnhafte australische Bestseller-Autorin Helen FitzGerald hat den Blowjob-Skandal von Magaluf, der 2014 die Insel erschütterte, in Romanform verpackt. Das Buch namens "Viral" wird vom Verlag "Faber&Faber" verlegt.

Wie im richtigen Leben ist eine junge Frau die Hauptperson. Im Buch heißt sie Su. Eigentlich ist sie strebsam und anständig, doch in Magaluf mutiert sie zu einer Person, die in betrunkenem Zustand bei jungen Männern während ihrer letzten Feriennacht in einem Lokal Blowjobs praktiziert. Als sie wieder nüchtern ist, bemerkt sie, dass sie gefilmt wurde und dass das Video ins Internet gestellt wurde. Su flieht nach Port de Pollença, und danach entspinnt sich eine Thriller-Handlung.

Die 49-Jährige Autorin Helen FitzGerald ist Spezialistin für spannende Bücher. Ihre Werke wie "Dead Lovely", "The Devil's Staircase" oder "Bloody Women" verkaufen sich gut im englischsprachigen Raum. Die Mutter zweier Kinder arbeitet auch als Drehbuchschreiberin für die BBC.

Der Oralsex-Skandal von 2014 hatte seinerzeit für Schlagzeilen nicht nur auf der Insel gesorgt. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |