14. Februar 2016
14.02.2016
40 Años

Palma erteilt Plänen für Kartbahn an der Playa de Palma eine Abfuhr

Das Projekt sollte sowohl Urlauber, als auch einheimische Kartfans anlocken

17.02.2016 | 09:42
Das Gelände liegt direkt neben der Autobahn, an der Ausfahrt Nummer elf.

Die Stadtverwaltung von Palma de Mallorca hat den Plänen für eine Kartbahn an der Playa de Palma eine Abfuhr erteilt. Das Baudezernat lehnte am Dienstag (16.2.) den Antrag auf Umwidmung des 50.000 Quadratmeter großen Grundstücks neben der Flughafen-Autobahn, wie es im Masterplan für die Playa de Palma vorgesehen ist, mit dem Argument nicht erfüllter Auflagen ab.

Hinter dem Projekt stehen drei Investoren mit spanischem und kanadischem Hintergrund. Sie verbindet nach eigenen Angaben die Liebe zum Kartsport, dem der jeweilige Nachwuchs nachgeht. Im Gespräch mit der Mallorca Zeitung im vergangenen Jahr bezifferten sie die Investitionen auf einen Betrag im sechs- bis sieben­stelligen Euro-Bereich.

Die Kartbahn an der Ausfahrt Nr. 11 der Flughafen-Autobahn sollte eine Attraktion werden, die ganzjährig Publikum an der Playa de Palma anlockt. Die anvisierte Zielgruppe reichte von Urlaubern, die von ihren Hotels die Kartbahn erreichen könnten und die bislang außer Aqualand und Palma Aquarium kaum Alternativen zum Strand- und Gastro-Angebot vorfänden, über die einheimischen Kartfans bis hin zu internationalen Automarken, die zur Vorstellung ihrer neuen Modelle auf die Insel hätten kommen sollen.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |