28. Februar 2016
28.02.2016

Fischkutter geht in Palmas Hafen unter

Das Boot lag schon länger unbenutzt vor Anker

01.03.2016 | 08:46
Das Boot ging in Palmas Hafen unter.

Ein Fischkutter ist in der Nacht auf Montag (29.2.) im Hafen von Palma de Mallorca untergegangen. Es war niemand an Bord, das Boot lag schon längere Zeit unbenutzt vor Anker.

Die Hafenverwaltung hatte die Fischervereinigung bereits Ende vergangener Woche auf den schlechten Zustand der "Port d'Andratx" hingewiesen. Wegen Hinweisen auf ein Leck war zudem eine Ölbarriere ausgebracht worden.

Wie es bei der Fischervereinigung heißt, hatte der Fischkutter vor einigen Jahren einen Motorschaden erlitten und war aus Geldmangel nicht repariert worden. Man habe ab und an Wartungsarbeiten getätigt und zuletzt die Tanks geleert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |