28. Februar 2016
28.02.2016

Weitere Politiker in Polizeiskandal in Palma verwickelt

Ermittlungsakten bleiben vorerst weiter unter Verschluss

01.03.2016 | 09:49
Immer mehr Politiker, Unternehmer und Polizisten scheinen in den Fall verwickelt.

Der Korruptionsskandal um die Ortspolizei in Palma de Mallorca zieht immer weitere Kreise. Am Montag (29.2.) hat der ermittelnde Untersuchungsrichter beschlossen, die Akten einen weiteren Monat unter Verschluss zu halten.

Gleichzeitig erhebt der Ermittlungsrichter Vorwürfe gegen weitere Unternehmer und hochrangige Politiker, ohne allerdings konkrete Namen zu nennen. Das Netzwerk der korrupten Politiker sei von hochrangigen Politikern und Beamten im Rathaus unterstützt worden, heißt es in der Entscheidung. Ermittelt wird zudem wegen mutmaßlichen Plänen zweier verdächtiger Polizisten, in das Büro des Richters einzudringen und sich Zugang zu den Akten zu verschaffen. 

Der Korruptionsskandal kreist um Polizisten, die im großen Stil Unternehmer des Nachtlebens an der Playa de Palma sowie in weiteren Vergnügungsvierteln erpresst haben sollen. Mehr als ein Dutzend Beamte sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Gegen weitere wird ermittelt.

Erst am Freitag (26.2.) waren drei weitere Beamte wegen mutmaßlicher Drogendelikte verhaftet worden. Die Stadt Palma suspendierte den Chef der Ortspolizei, Antoni Morey, vom Dienst.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |