28. Februar 2016
28.02.2016

Regen lässt Pegel der Stauseen wieder leicht steigen

Cúber und Gorg Blau sind derzeit bei rund einem Drittel ihrer Kapazität

02.03.2016 | 10:18
Fotogalerie: Wie die Trockenheit Mallorca zusetzt

Die Niederschläge der vergangenen Tage auf Mallorca, zum Teil in Form von Schnee, haben die Stauseen wieder etwas gefüllt. Dennoch werde das Wasser vorerst nicht verwendet, um die Ressourcen für die kommenden Monate zu schonen,heißt es bei Palmas Stadtwerken Emaya, die für die Stauseen zuständig sind. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren die Stauseen nach Regen und Schneefällen zu 96 Prozent gefüllt.

Seit Freitag vergangener Woche stieg der Pegel des Cúber um zwölf Zentimeter, der Stausee ist derzeit zu 36,8 Prozent gefüllt. Es wurden insgesamt 50 Liter Niederschlag pro Quadratmeter registriert. Im Fall des Gorg Blau wiederum stieg der Pegel um 41 Zentimeter, der Stausee ist bei 34,3 Prozent seiner Kapazität. Die Stauseen liefern zwar nur rund fünf Prozent des Trinkwassers auf Mallorca, gelten aber als wichtiger Indiktator für die Wasserressourcen.

In den vergangenen Monaten blieben die Niederschläge auf Mallorca deutlich unter dem Durchschnitt, vor allem die Bauern beklagten Ausfälle beim Anbau von Grünfutter. Die Landesregierung hat einen Aktionsplan auf den Weg gebracht, der den verstärkten Einsatz der Entsalzungsanlagen, die Schonung des Grundwasservorkommens sowie die Reparatur von Wasserleitungen vorsieht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |