03. Mai 2016
03.05.2016

Leiche in der Nähe des Galatzó entdeckt

Guardia Civil prüft, ob es sich um den seit März vermissten deutschen Wanderer handelt

03.05.2016 | 10:23

Die Guardia Civil auf Mallorca hat am Montag (2.5.) eine Leiche geborgen, die zu dem seit Wochen vermissten Deutschen Wanderer gehören konnte. Die Identität müsse jedoch zunächst per DNA-Analyse überprüft werden. "In zwei oder drei Tagen können wir bestätigen oder ausschließen, dass es sich bei der Leiche um den vermissten Wanderer handelt", erklärte eine Sprecherin der Guardia Civil am Dienstag gegenüber der MZ.

Seit dem 20. März wird auf Mallorca ein 64-jähriger Deutscher vermisst, der von einer Wanderung am Berg Galatzó bei Estellencs im Südwesten der Insel nicht zurückgekehrt war. Er hatte den Ausflug zusammen mit einem Freund gestartet, dieser war aber früher umgedreht. Feuerwehr, Guardia Civil und Ortspolizei hatten tagelang ergebnislos nach dem Vermissten gesucht.

Ein Jogger entdeckte am Montag eine Leiche und verständigte die Polizei. Die Guardia Civil barg den Leichnam, der sich in gehöriger Entfernung zu dem Wanderweg des Vermissten befunden hätte. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |