05. Juli 2016
05.07.2016
40 Años

Internationale Polizisten sollen Urlauber schützen

Deutsche, Franzosen und Italiener gehen mit Guardia Civil auf Insel-Streife

06.07.2016 | 08:45
Deutsche, italienische, französische und spanische Polizisten gehen gemeinsam auf Streife.

Deutsche, französische und italienische Polizisten gehen in diesem Sommer erneut auf Mallorca gemeinsam mit der spanischen Guardia Civil auf Streife. Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Dienstag (5.7.) berichtet, knüpft die Polizei damit an die positiven Erfahrungen des Programms "Sicherer Tourismus" aus den beiden Vorjahren an.

In international gemischten Teams sollen sie insbesondere die Urlauberhochburgen auf Mallorca und Ibiza kontrollieren. "Wir wollen, dass Sie sich auf unseren Inseln wie zu Hause fühlen", erklärte Evelio Antich als Vertreter der spanischen Zentralregierung auf den Balearen bei der offiziellen Begrüßung der angereisten Polizisten am Montag (4.7.) "Ihre Anwesenheit ist uns bewiesenermaßen eine große Hilfe, und die Sicherheit der angereisten Urlauber erhöht sich dadurch", fügte Antich hinzu

Aufgrund der Erfolge der vergangenen Jahre wird die Kooperation dieses Jahr um vier Wochen auf insgesamt drei Monate verlängert. Bis Ende September bleiben die Polizisten auf den Balearen. Auf Mallorca werden sie unter anderem in Cala Ratjada und Sóller eingesetzt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |