15. Juli 2016
15.07.2016
40 Años

Stadt reinigt Kanal an der Playa de Palma

Über 650 Tonnen Dreck baggern die Stadtwerke aus dem vier Kilometer langen Auffangkanal für Regenwasser

15.07.2016 | 10:18
Tonnenweise holen die Arbeiter den Schlamm aus dem Kanal.

Große Reinigungsaktion an der Playa de Palma auf Mallorca. Rund 650 Tonnen Müll und Schlamm haben die Stadtwerke Emaya diese Tage aus dem Auffangkanal für Regenwasser entfernt, der den bei deutschen Urlaubern beliebten Strand säumt.

Der unterirdisch und überwiegend verdeckt laufende Kanal ist zwei Meter tief und dreieinhalb Meter breit. Er wurde in den 90er Jahren unter anderem deswegen gebaut, um zu verhindern, dass bei großen Regenfällen der Strand weggespült wird. Seit seiner Erbauung war der Kanal niemals komplett gereinigt worden.

Was sich über die Jahre darin angesammelt hat, zerren nun die Emaya-Bagger zum Vorschein. Am Donnerstag (14.7.) waren die Bauarbeiten zu etwa 72 Prozent abgeschlossen, wie Emaya-Chefin Neus Truyol erklärte. Dabei wurden 650 Tonnen Müll und Schlamm entfernt. Die Arbeiten werden in den kommenden Tagen fortgesetzt.

In den vergangenen Jahren war es bei heftigen Regenfällen immer wieder dazu gekommen, dass der Dreck aus dem Kanal auf die Straßen und an den Strand gespült wurde. Die Reinigung war ursprünglich für den Frühling vorgesehen, aber wegen Regenfällen immer wieder verschoben worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |