21. Juli 2016
21.07.2016
40 Años

Liegenverleiher findet 37 Kilo Haschisch in Cala Domingos

Das am Mittwoch (20.7.) entdeckte Päckchen trieb offenbar schon länger im Wasser

21.07.2016 | 11:20

Ein Angestellter des Liegenverleihs an der Cala Domingos im Osten von Mallorca hat am Mittwochmorgen (20.7.) ein Paket mit 37 Kilo Haschisch am Strand gefunden. Die von ihm verständigte Nationalpolizei untersucht nun die Herkunft des Rauschgifts.

Die Drogen waren in 100-Gramm-Kapseln verpackt. Die Hülle des Pakets befand sich in einem so schlechten Zustand, dass die Polizei davon ausgeht, dass sich der Ladung bereits seit Monaten im Wasser befand und vielleicht sogar aus weiterer Entfernung angespült wurde. Die wasserdicht verpackten Haschisch-Päckchen waren hingegen noch unversehrt.

Funde von Rauschgift in größeren Mengen sind auf den Balearen nicht so ungewöhnlich. In den vergangenen Monaten waren vor allem Kokain-Bündel auf Menorca und Mallorca angeschwemmt worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |