12. August 2016
12.08.2016
40 Ańos

429 Knöllchen an der Caló des Moro verteilt

Die Polizei geht in diesem Sommer angesichts des Verkehrschaos besonders hart gegen Falschparker vor

14.08.2016 | 07:24
Parkende Autos soweit das Auge reicht an den beliebten Badebuchten

An den beliebten Buchten Calós de Moro und der benachbarten Cala s'Armonia an der Südostküste von Mallorca hat die Polizei in der laufenden Saison bereits 429 Strafzettel wegen Falschparkens ausgestellt – und damit um ein Vielfaches mehr als im gesamten Jahr 2015, als es lediglich 79 waren. Das teilte die zuständige Gemeinderätin der Gemeinde Santanyí in der jüngsten Ratssitzung mit.

Mit den Knöllchen versuchen die Beamten dem Verkehrschaos oberhalb der beiden Buchten Herr zu werden – das in diesem Rekordsommer so groß wie nie scheint. Abhilfe schaffen will die Gemeinde außerdem mit einem offiziellen Parkplatz, der aber erst vom Inselrat genehmigt werden müsste.

Gegen diese Lösung ist allerdings die Opposition im Rathaus: Da die Einrichtung eines Parkplatzes keinesfalls mehr in diesem Sommer möglich sei, seien andere, schnelle Maßnahmen gefragt, die dem gesunden Menschenverstand entsprächen. Dringender Handlungsbedarf bestünde nicht nur wegen des Parkchaos, sondern auch wegen der Hinterlassenschaften der Badegäste und der Müllansammlungen, heißt es. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |