11. September 2016
11.09.2016
40 Años

Brandstiftung während Bewohner schliefen

Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen (10.9.) in Palmas Viertel La Soledad

11.09.2016 | 10:38
Die Wohnung wurde durch das Feuer komplett zerstört.

Am Samstagmorgen (10.9.) ist in Palmas Stadtviertel La Soledad eine Wohnung angezündet worden, in der die beiden Bewohner schliefen. Der Vorfall ereignete sich gegen drei Uhr morgens.

Bei den Bewohnern handelt es sich um eine Frau und ihren Sohn, die die Wohnung gemietet hatten. Die beiden konnten über ein Fenster entkommen. Die Wohnung wurde komplett zerstört.

Die Frau und ein Nachbar erlitten Rauchvergiftungen und wurden in das Krankenhaus Son Llàtzer gebracht, später am Tag aber wieder entlassen.

Nach Angaben zahlreicher Nachbarn handelt es sich bei dem Täter um den 40 Jahre alten Sohn der Vermieter der Wohnung. Bereits in der Vergangenheit war er in der Wohnung erschienen und hatte Geld gefordert, obwohl die Miete an seinen Vater geht.

Vor anderthalb Monaten war er zudem in die Wohnung eingebrochen und hatte Mobiliar zertrümmert. Nach dem Mann wird gefahndet. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |