18. September 2016
18.09.2016
40 Años

Schweigeminute für totgefahrenen Polizisten in Sineu

Eine betrunkene Urlauberin hatte vergangene Woche mit ihrem Pkw den Radfahrer erfasst

18.09.2016 | 17:00
Schweigeminute für totgefahrenen Polizisten in Sineu

Rund 500 Personen haben sich am Sonntag (18.9.) auf dem Gelände der Radsportanlage sa Voltadora in Sineu im Inselinnern von Mallorca versammelt, um von Biel Llull Abschied zu nehmen. Der Radfahrer und Ortspolizist war am Mittwochabend von einer betrunkenen Urlauberin totgefahren worden.

Bei der Kundgebung, zu der die balearische Radsportvereinigung aufgerufen hatte, forderte deren Vorsitzender Xavier Bonnín von der Landesregierung stärkere Sicherheitsvorkehrungen für Radfahrer im Straßenverkehr und bat die Autofahrer um mehr Rücksichtnahme.

Es ist bereits der dritte Akt zum Gedenken an das 44-jährige Unfallopfer. Am Freitag hatten Kollegen in der Polizeiwache von Sant Ferran in Palma eine Schweigeminute eingelegt. Am Samstag war an der Unfallstelle an der Landstraße nach Sineu ein Gedenkstein aufgestellt worden.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |