15. Dezember 2016
15.12.2016
40 Años

Elf neue Schulen für Mallorca und die Nachbarinseln

Die Balearen-Regierung plant 100 Millionen Euro für die kommenden Jahre ein

29.12.2016 | 11:43
Demo in Campos für eine neue Schule.

Mit einem Etat von insgesamt 100 Millionen Euro will die Balearenregierung elf neue Schulen auf Mallorca und den Nachbarinseln bauen. Bis zum Ende der Legislaturperiode sollen mindestens "acht oder neun" davon fertig sein. Das teilte Bildungsminister Martí March am Donnerstag (15.12.) mit.

In den kommenden drei Jahren sollen auf Mallorca in Son Macià, Campos, Alcúdia, Can Picafort, Palma und Caimari neue Grundschulen gebaut werden. Das Dorf Santa Maria soll eine weiterführende Schule ("Instituto") erhalten.

Die Schule Simó Ballester in Manacor, die weiterführende Schule in Binissalem, das Puig de Sa Font in Son Servera und das Konservatorium in Palma sollen angebaut werden. Größere Renovierungsarbeiten sind in folgenden Schulen eingeplant: Miquel Costa i Llobera, CEPA in S'Arenal, Son Ferriol, Montuïri und Miquel Duran i Saurina in Inca. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |